Weniger Zucker, mehr Fruchtsaft und besser für die Umwelt

15. Februar 2020

Die neue Radlberger LIMÖ!

Aus Radlberger wird Radlberger LIMÖ – das Ö steht dabei für Österreich. Neben den bekannten Sorten wie Orange und Zitrone war es uns daher wichtig zusätzlich die Sorte Himbeere, als einen österreichischen Klassiker anzubieten. Wir haben uns viel Gedanken gemacht und uns eure Wünsche zu Herzen genommen – daher wurde bei allen drei Geschmacksrichtungen der Fruchtsaftanteil erhöht und bis zu 30 Prozent an Zucker eingespart. Auch der Einsatz von künstlichen Süßstoffen kam für uns nicht in Frage – sowohl aus Geschmacksgründen als auch zum Schutz der Natürlichkeit.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Umweltschutz kann so gut schmecken

Unsere Umwelt ist uns wichtig und deswegen war für uns klar - auch wir wollen einen wichtigen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten.

Fotocredit Marius Höfinger

Es geht los!

Die ersten Flaschen sind auf unserer neuen Glasanlage produziert und in die nachhaltigen 6er Kisten gepackt worden und befinden sich auf dem Weg ins Regal.

Weniger Zucker, mehr Fruchtsaft und besser für die Umwelt

Die österreichische Traditionsmarke Radlberger geht neue Wege und kündigt „eine Revolution im Limonadenregal“ an: Unter dem prägnanten Namen LIMÖ wird erstmals österreichweit im Lebensmittelhandel eine Limonade im zeitgemäßen, umweltschonenden GlasMehrweggebinde angeboten.